Die IfFP-Versicherungsakademie

Weiterbildungsseminare für mehr Kompetenz in Versicherung und Vorsorge

Die Seminare von versicherungsakademie.ch sind auf die praktischen Bedürfnisse von Beraterinnen und Beratern in Versicherung und Vorsorge ausgerichtet. Die Seminare vermitteln konkretes Praxiswissen, welches im nächsten Kundenkontakt direkt angewendet werden kann. 

Mehr

Cyber Risiken als Herausforderungen für das Risk Management

Freitag. 22. Februar 2019


Wie Sie sich vor Cyber-Bedrohungen schützen und für die digitale Zukunft vorbereiten

Mehr Infos und Anmeldung

In Zeiten der Digitalisierung sind der Datenschutz und Cybersicherheit zu einem zentralen Thema geworden. Der Vielfalt an Cyber-Bedrohungen sind immer weniger Grenzen gesetzt und trotzdem sind sich viele Unternehmen immer noch nicht der möglichen Konsequenzen bewusst. Im Seminar werden die Vielfalt an Cyber-Bedrohungen, die entsprechenden organisatorischen und technischen Sicherheitsmassnahmen sowie Risikotransferlösungen thematisiert.

Das Seminar bietet die Grundlagen, um Cyber-Risiken in der Beratung von Kunden, aber auch im eigenen Betrieb aufzeigen zu können.

Wählen Sie den bevorzugten Ort:

Probelektion

Unsere Info-Anlässe sind gekoppelt mit einer Probelektion: Eine Dozentin oder ein Dozent gibt eine Lektion zu ca. 45 Minuten. Damit erhalten Sie einen 1:1-Einblick in den Studienalltag und können den Wert der Weiterbildung noch besser abschätzen. Zusatzvorteil: Sie nehmen auch gleich etwas Nützliches mit für die Regelung Ihrer eigenen Finanzen: Vorsorge, Vermögen, Finanzierung, Steuern, …

Für den Besuch der Probelektion erhalten Sie 1 Cicero-Credit. Voraussetzung: Sie sind aktives Cicero-Member. Anmeldung bitte an info@iffp.ch. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Falls Sie an den ausgeschriebenen Terminen verhindert sind, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Studiengespräch zur Verfügung.

Kursorte und nächste Kurstermine finden Sie unter «Anmeldung»

Themen

  • Was sind die typischen Angriffsmethoden?
  • Wer sind die Akteure und welche Interessen werden verfolgt?
  • Welche Pflichten bringt die neue Datenschutzgrundverordnung der EU mit sich?
  • Welche Änderungen des schweizerischen Datenschutzgesetzes sind zu erwarten?
  • Welche Massnahmen können ergriffen werden, um ausreichend geschützt zu sein?
  • Wie kann man sich auf eine Cyber-Krise vorbereiten und diese bewältigen?
  • Welche Rolle nimmt die Versicherung ein und welche Möglichkeiten des Risikotransfers stehen zur Verfügung?

Zielsetzung

Am Ende des Seminars kennen Sie… 

  • … die wesentlichen Cyber-Risikofelder
  • … die unterschiedlichen Angriffsvektoren und die Akteure hinter den Angriffen
  • … die rechtlichen Aspekte der verschärften Datenschutzgesetze in der EU und der Schweiz
  • … einen möglichen Ansatz fürs Cyber-Risiko-Management zur Identifizierung der eigenen Cyber-Risiken, Ermittlung der Schutzbedürfnisse, Erkennung von Angriffen und Bewältigung einer Cyber-Krise
  • … die Möglichkeiten eines Risikotransfers

Referent

Christian La Fontaine

Christian La Fontaine, BA (Hons) in Management Science, Senior Cyber & Financial Lines Underwriter, HDI Global SE

Kontakt: christian.lafontaine@hdi.global

 

Organisatorisches

Termin: Freitag, 22. Februar 2019
Zeit: 8.15 – 11.45 Uhr

Ort: KV Zürich Business School, Bildungszentrum Sihlpost, Sihlpostgasse 2, 8004 Zürich

Kosten

Seminar von ½ Tag CHF 350, für Rabattberechtigte CHF 275. Die Gebühren verstehen sich inklusive Unterlagen und Pausenerfrischungen.

Rabattberechtigt sind:

  • ASDA, FPVS, SVVIA: die persönlichen Mitglieder dieser Verbände
  • SFBV, SIBA, SVVG: die Mitglieder dieser Verbände sowie deren Mitarbeiter
  • Willis: die Mitglieder des Brokernetzwerks
  • Santésuisse: die Mitarbeiter der Mitglieder (Krankenversicherungen)
  • Procare-Vermittler
  • Mitarbeiter/Vermittler von weiteren Unternehmungen: gemäss firmeninterner Information
  • Dozierende des IfFP

Bei Annullation weniger als 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung verfällt die Seminargebühr. Gerne akzeptieren wir ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer.

Zertifizierung/Anerkennungen

Für den Besuch dieses Seminars erhalten Mitglieder der SFPO 4 Credits. Mitglieder von Cicero erhalten 4 Credits.

Auswandern im Alter - die steuerlichen und vorsorgemässigen Folgen

Donnerstag, 7. März 2019


Auswandern in die EU oder ausserhalb - was ist vorzukehren?

Mehr Infos und Anmeldung

Wählen Sie den bevorzugten Ort:

Probelektion

Unsere Info-Anlässe sind gekoppelt mit einer Probelektion: Eine Dozentin oder ein Dozent gibt eine Lektion zu ca. 45 Minuten. Damit erhalten Sie einen 1:1-Einblick in den Studienalltag und können den Wert der Weiterbildung noch besser abschätzen. Zusatzvorteil: Sie nehmen auch gleich etwas Nützliches mit für die Regelung Ihrer eigenen Finanzen: Vorsorge, Vermögen, Finanzierung, Steuern, …

Für den Besuch der Probelektion erhalten Sie 1 Cicero-Credit. Voraussetzung: Sie sind aktives Cicero-Member. Anmeldung bitte an info@iffp.ch. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Falls Sie an den ausgeschriebenen Terminen verhindert sind, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Studiengespräch zur Verfügung.

Kursorte und nächste Kurstermine finden Sie unter «Anmeldung»

Organisatorisches

Termin: Donnerstag, 7. März 2019
Zeit: 8.15 – 11.45 Uhr

Ort: KV Zürich Business School, Bildungszentrum Sihlpost, Sihlpostgasse 2, 8004 Zürich

Kosten

Seminar von ½ Tag CHF 350, für Rabattberechtigte CHF 275. Die Gebühren verstehen sich inklusive Unterlagen und Pausenerfrischungen.

Rabattberechtigt sind:

  • ASDA, FPVS, SVVIA: die persönlichen Mitglieder dieser Verbände
  • SFBV, SIBA, SVVG: die Mitglieder dieser Verbände sowie deren Mitarbeiter
  • Willis: die Mitglieder des Brokernetzwerks
  • Santésuisse: die Mitarbeiter der Mitglieder (Krankenversicherungen)
  • Procare-Vermittler
  • Mitarbeiter/Vermittler von weiteren Unternehmungen: gemäss firmeninterner Information
  • Dozierende des IfFP

Bei Annullation weniger als 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung verfällt die Seminargebühr. Gerne akzeptieren wir ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer.

Zertifizierung/Anerkennungen

Für den Besuch dieses Seminars erhalten Mitglieder der SFPO 4 Credits. Mitglieder von Cicero erhalten 4 Credits.

Vorsorge bei Scheidung und in Patchwork-Situationen

Freitag, 22. März 2019


Güter- und vorsorgerechtliche Fragen und Lösungen

Mehr Infos und Anmeldung

Unser Leben unterliegt Veränderungen. Sowohl Ehepaare als auch nichteheliche Lebensgemeinschaften müssen bei Umgestaltungen im Privatbereich mit finanziellen Folgen umgehen. Die vermögens- und vorsorgerechtlichen Auswirkungen der Auflösung einer Partnerschaft sind erheblich und unterscheiden sich massgeblich von der Art der Gemeinschaft. So sind eheliche Vorsorgeguthaben der 2. Säule im Rahmen einer Scheidung grundsätzlich zu teilen, während der Konkubinatspartner bei Auflösung der Partnerschaft regelmässig keine Ansprüche geltend machen kann. Freies Vermögen unterliegt bei der Auflösung der Ehe einer güterrechtlichen Auseinandersetzung, während Konkubinatspartner die Vermögensausscheidung allenfalls im Rahmen gesellschaftlicher oder vertraglicher Ansprüche vornehmen müssen. Umso wichtiger ist vor diesem Hintergrund die Kenntnis der Rechtslage und der Regelungsmöglichkeiten in verschiedenen Konstellationen. Diese dient nicht nur der Planung der Vor-sorge sowie der persönlichen und wirtschaftlichen Absicherung, sondern auch der Vermeidung unerwünschter Auswirkungen. Eine auf typische Lebenssituationen zugeschnittene Betrachtung verschiedener Aspekte des Zivilrechts unter Berücksichtigung der gesetzlichen Regelung der Beruflichen Vorsorge trägt dazu bei, Chancen, Risiken und Regelungsbedarf zu erkennen und zu bewerten.

Wählen Sie den bevorzugten Ort:

Probelektion

Unsere Info-Anlässe sind gekoppelt mit einer Probelektion: Eine Dozentin oder ein Dozent gibt eine Lektion zu ca. 45 Minuten. Damit erhalten Sie einen 1:1-Einblick in den Studienalltag und können den Wert der Weiterbildung noch besser abschätzen. Zusatzvorteil: Sie nehmen auch gleich etwas Nützliches mit für die Regelung Ihrer eigenen Finanzen: Vorsorge, Vermögen, Finanzierung, Steuern, …

Für den Besuch der Probelektion erhalten Sie 1 Cicero-Credit. Voraussetzung: Sie sind aktives Cicero-Member. Anmeldung bitte an info@iffp.ch. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Falls Sie an den ausgeschriebenen Terminen verhindert sind, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Studiengespräch zur Verfügung.

Kursorte und nächste Kurstermine finden Sie unter «Anmeldung»

Themen

  • Heirat oder Konkubinat: Rechtliche Auswirkungen auf das freie Vermögen und Vorsorgeansprüche der 1. und 2. Säule
  • Grundlagen des Ehegüterrechts: Güterrechtliche Auseinandersetzung und die Teilung der beruflichen Vorsorge bei der Ehescheidung
  • Regelungsmöglichkeiten in der Ehe und im Konkubinat unter Berücksichtigung der gesetzlichen Rahmenbedingungen
  • Vermögen und Vorsorge im Todesfall: Unterschiede zwischen Ehe und Konkubinat
  • Ausblick

Zielsetzung

Am Ende des Seminars ….

  • … kennen Sie die Vor- und Nachteile verschiedener Formen des Zusammenlebens in vermögens- und vorsorgerechtlicher Hinsicht;
  • … kennen Sie Probleme und Lösungsmöglichkeiten mit Blick auf die Auflösung von (Ehe-)Gemeinschaften;
  • … wissen Sie, wie Vermögen und Vorsorgeansprüche rechtlich bewertet und im Rahmen der Auflösung von (Ehe-)Gemeinschaften behandelt werden;
  • … verfügen Sie über aktuelles Wissen zum Regelungsbedarf beim Abschluss der Ehe oder der Eingehung einer Partnerschaft;
  • … verfügen Sie über Kenntnisse aktueller Entwicklungen in den genannten Bereichen.

Referent

maebi

Marc Aebi, lic.iur., Rechtsanwalt, BrunnerAebiPartner, Grenchen und Solothurn; Dozent am IfFP Institut für Finanzplanung

Kontakt: aebi@brunneraebipartner.ch

Organisatorisches

Termin: Freitag, 22. März 2019
Zeit: 8.15 – 11.45 Uhr

Ort: KV Zürich Business School, Bildungszentrum Sihlpost, Sihlpostgasse 2, 8004 Zürich

Kosten

Seminar von ½ Tag CHF 350, für Rabattberechtigte CHF 275. Die Gebühren verstehen sich inklusive Unterlagen und Pausenerfrischungen.

Rabattberechtigt sind:

  • ASDA, FPVS, SVVIA: die persönlichen Mitglieder dieser Verbände
  • SFBV, SIBA, SVVG: die Mitglieder dieser Verbände sowie deren Mitarbeiter
  • Willis: die Mitglieder des Brokernetzwerks
  • Santésuisse: die Mitarbeiter der Mitglieder (Krankenversicherungen)
  • Procare-Vermittler
  • Mitarbeiter/Vermittler von weiteren Unternehmungen: gemäss firmeninterner Information
  • Dozierende des IfFP

Bei Annullation weniger als 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung verfällt die Seminargebühr. Gerne akzeptieren wir ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer.

Zertifizierung/Anerkennungen

Für den Besuch dieses Seminars erhalten Mitglieder der SFPO 4 Credits. Mitglieder von Cicero erhalten 4 Credits.

Pflege im Alter - wie finanziert?

Freitag, 26. April 2019


Öffentliche und private Pflegevorsorge - was ist vor und während der Pflegephase zu beachten?

Mehr Infos und Anmeldung

Die Zahl der pflegebedürftigen Menschen nimmt stetig zu. Somit gewinnen das Wissen und das Planen bezüglich der Wohn- und der Finanzierungsmöglichkeiten für den Fall einer Pflegebedürftigkeit an Bedeutung.

In der üblichen Finanzplanung werden für den Einstieg in den vierten Lebensabschnitt (Beginn des gesunden Pensionsalters) alle Vorbereitungen in der Weise getroffen, dass die Er-träge aus allen Renten- und/oder Kapitalleistungen ein finanziell möglichst sorgloses Rentnerleben erlauben. Geraten jedoch Personen unerwartet in die Pflegephase, also in den fünften Lebensabschnitt – Pflegephasen können auch vor dem ordentlichen Pensionsalter eintreten –, müssen für die Finanzierung der Pflege allenfalls rasch neue Lösungen gesucht wer-den. Betroffene Personen haben dann meistens keine ausreichende Planungszeit mehr.

Welche Mechanismen bezüglich der Pflegefinanzierung (aus privater und sozialversicherungsrechtlicher Vorsorge wie AHV/IV, BVG, KVG-Pflegefinanzierung, EL, Hilflosenentschädigung etc.) werden in der Pflegephase wie und wann eine wichtige Rolle spielen? Haben Pflegebedürftige und/oder ihre Angehörigen noch den finanziellen Spielraum, eigene und persönliche Wünsche sowie Vorstellungen umzusetzen?

Im Seminar werden die finanziellen Folgen der Pflegebedürftigkeit in ihrer Komplexität systematisch aufgezeigt. Es werden Möglichkeiten erläutert, die schon vor Eintritt der Pflegephase im Sinne einer Finanzierungsvorbereitung verwirklicht werden könnten.

Wählen Sie den bevorzugten Ort:

Probelektion

Unsere Info-Anlässe sind gekoppelt mit einer Probelektion: Eine Dozentin oder ein Dozent gibt eine Lektion zu ca. 45 Minuten. Damit erhalten Sie einen 1:1-Einblick in den Studienalltag und können den Wert der Weiterbildung noch besser abschätzen. Zusatzvorteil: Sie nehmen auch gleich etwas Nützliches mit für die Regelung Ihrer eigenen Finanzen: Vorsorge, Vermögen, Finanzierung, Steuern, …

Für den Besuch der Probelektion erhalten Sie 1 Cicero-Credit. Voraussetzung: Sie sind aktives Cicero-Member. Anmeldung bitte an info@iffp.ch. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Falls Sie an den ausgeschriebenen Terminen verhindert sind, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Studiengespräch zur Verfügung.

Kursorte und nächste Kurstermine finden Sie unter «Anmeldung»

Themen

  • Pflegefinanzierung aus privater und sozialversicherungsrechtlicher Vorsorge
  • Hierarchie – Zeitpunkt und Umfang – der Leistungserbringer
  • Finanzielle Planungsmöglichkeiten vor und/oder während der Pflegephase der Pflegebedürftigen und/oder der Angehörigen
  • Möglichkeiten bezüglich Erbschaftsvorkehrungen
  • Diskussion und Fragen

Zielsetzung

Am Ende des Seminars haben Sie

  • … einen Überblick über die Zusammenhänge und Gegebenheiten ausserhalb der Finanzierungsfrage rund um das Thema «Pflegen im Alter»
  • … Kenntnis über den Finanzierungsmechanismus für Menschen in der Pflegephase
  • … die Grundlagen erworben, mit denen Sie bei der Finanzplanung die Pflegephase bereits vor Eintritt ins «gesunde» Pensionsalter berücksichtigen können

Referent

Ruedi Schlaeppi

Ruedi Schläppi, MAS Versicherungsmedizin, Eidg. dipl. Privat- & Sozialversicherungsexperte, Institutionsunabhängiger Case Manager – NDK-HSA

Kontakt: ruedi.schlaeppi@koordinationsstelle.ch

Organisatorisches

Termin: Freitag, 26. April 2019
Zeit: 8.15 – 11.45 Uhr

Ort: KV Zürich Business School, Bildungszentrum Sihlpost, Sihlpostgasse 2, 8004 Zürich

Kosten

Seminar von ½ Tag CHF 350, für Rabattberechtigte CHF 275. Die Gebühren verstehen sich inklusive Unterlagen und Pausenerfrischungen.

Rabattberechtigt sind:

  • ASDA, FPVS, SVVIA: die persönlichen Mitglieder dieser Verbände
  • SFBV, SIBA, SVVG: die Mitglieder dieser Verbände sowie deren Mitarbeiter
  • Willis: die Mitglieder des Brokernetzwerks
  • Santésuisse: die Mitarbeiter der Mitglieder (Krankenversicherungen)
  • Procare-Vermittler
  • Mitarbeiter/Vermittler von weiteren Unternehmungen: gemäss firmeninterner Information
  • Dozierende des IfFP

Bei Annullation weniger als 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung verfällt die Seminargebühr. Gerne akzeptieren wir ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer.

Zertifizierung/Anerkennungen

Für den Besuch dieses Seminars erhalten Mitglieder der SFPO 4 Credits. Mitglieder von Cicero erhalten 4 Credits.

Finanzplanung für Gutverdienende

Freitag, 7. & 14. Juni 2019

Wohlstandhalten ohne Sorgenfalten – welche «Luxus-Probleme» in der Finanzplanung auftreten und wie sie gelöst werden, wenn das Einkommen über 150‘000 Franken pro Person liegt.

Mehr Infos und Anmeldung

 «Die beiden Halbtage sind inhaltlich verknüpft, weshalb die Belegung nur eines Halbtags nicht möglich ist»

Kaderangestellte mit «Bel-Etage»-Versicherungen, Selbständige mit einem freiwilligen BVG-Anschluss – Personen mit Einkommen zwischen 150’ - 600›000 Franken haben spezielle Anforderungen an die Finanzplanung. Schwankendes Einkommen erschwert die Planbarkeit, das Humankapital ist nicht versicherbar. Karriere-Peak und Vermögensverzehr setzen früher ein. Plötzliche Brüche in der Finanzbiographie (Stellenverlust/Scheidung/Burnout/Wegzug) können ernste Konsequenzen nach sich ziehen. Ein Eigenheim im Luxus-Segment mit hoher Belehnung, Zweitliegenschaften, Kinder im Internat und Bedienstete belasten das Budget. Investments in Kunst, Rohstoffen oder Private Equity binden Kapital und erschweren die Bewertung. Welche Ansprüche stellt diese spezielle Spezies von Kunden an den Finanzberater und die Finanzplanerin?

 

Wählen Sie den bevorzugten Ort:

Probelektion

Unsere Info-Anlässe sind gekoppelt mit einer Probelektion: Eine Dozentin oder ein Dozent gibt eine Lektion zu ca. 45 Minuten. Damit erhalten Sie einen 1:1-Einblick in den Studienalltag und können den Wert der Weiterbildung noch besser abschätzen. Zusatzvorteil: Sie nehmen auch gleich etwas Nützliches mit für die Regelung Ihrer eigenen Finanzen: Vorsorge, Vermögen, Finanzierung, Steuern, …

Für den Besuch der Probelektion erhalten Sie 1 Cicero-Credit. Voraussetzung: Sie sind aktives Cicero-Member. Anmeldung bitte an info@iffp.ch. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Falls Sie an den ausgeschriebenen Terminen verhindert sind, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Studiengespräch zur Verfügung.

Kursorte und nächste Kurstermine finden Sie unter «Anmeldung»

Themen

Inhalte Halbtag 1:

  • Ausgangslage, Problemstellungen, Herausforderungen und Grenzen bei der Finanzplanung für «Gutverdienende»
  • Planungssicherheit, Liquidität, Flexibilität und Unabhängigkeit als Kundenziel
  • Praxisfall als «Hausaufgabe»: Wie ist methodisch, systematisch, konzeptionell vorzugehen?

Inhalte Halbtag 2:

  • Praxisfälle: Bewertung der Lösungsansätze bezüglich Einfachheit, Umsetzbarkeit und Zielführung. Welche langfristigen Konsequenzen gilt es bereits jetzt zu beachten?
  • Weitere konkrete Kundenbeispiele, um sinnige Lösungsansätze zu verdeutlichen
  • Wie ist der Beratungsaufwand zu bewerten, zu vergüten und zu strukturieren?

Zielsetzung

Am Ende des Seminars kennen Sie….

  • … eine realistische Einschätzung der Komplexität solcher Finanzhaushalte
  • … die «key points» durch vernetztes Denken herausgeschält und priorisiert
  • … erlernt, die Systematik und Methodik auf die speziellen Bedürfnisse anzupassen.
  • … ein Verständnis für Steuerbelastung und Fremdverschuldung gewonnen
  • … gelernt, die Flexibilität und Fungibilität von unkonventionellen Assets abzuschätzen
  • ... verstanden, wie Finanzplanung für Gutverdienende konzeptionell umgesetzt wird.

Referent

Reto Spring

Reto Spring, Dipl. Finanzplanungsexperte NDS HF, CFP®, Partner ACADEMIX Consult AG, Zürich, Präsident FinanzplanerVerband Schweiz (FPVS)

Kontakt: reto.spring@academix.ch

Organisatorisches

Termin: Freitag, 7. & 14. Juni 2019
Zeit: 8.15 – 11.45 Uhr

Ort: KV Business School Zürich, Bildungszentrum Sihlpost, Sihlpostgasse 2, 8004 Zürich

Kosten

Seminar von 2x ½ Tag für total CHF 700, für Rabattberechtigte CHF 550. Die Gebühren verstehen sich inklusive Unterlagen und Pausenerfrischungen.

Rabattberechtigt sind:

  • ASDA, FPVS, SVVIA: die persönlichen Mitglieder dieser Verbände
  • SFBV, SIBA, SVVG: die Mitglieder dieser Verbände sowie deren Mitarbeiter
  • Willis: die Mitglieder des Brokernetzwerks
  • Santésuisse: die Mitarbeiter der Mitglieder (Krankenversicherungen)
  • Procare-Vermittler
  • Mitarbeiter/Vermittler von weiteren Unternehmungen: gemäss firmeninterner Information
  • Dozierende des IfFP

Bei Annullation weniger als 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung verfällt die Seminargebühr. Gerne akzeptieren wir ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer.

Zertifizierung/Anerkennungen

Für den Besuch dieses Seminars erhalten Mitglieder der SFPO 8 Credits. Mitglieder von Cicero erhalten 8 Credits.

Fidleg und revidiertes VAG – was ist bei der Finanz- und Anlageberatung neu zu beachten?

Freitag, 13. September 2019 Mehr Infos und Anmeldung

Am 1. Januar 2020 tritt das neue Finanzdienstleistungsgesetz (Fidleg) in Kraft. Damit wird die Erbringung von Finanzdienstleistungen in der Schweiz zum ersten Mal umfassend reguliert. Daraus ergeben sich umfassende Pflichten für Finanz- und Anlageberater über die gesamte Dienstleistungswertschöpfungskette. In der Vermittlung von Versicherungen sind mit der Revision des Versicherungsaufsichtsgesetzes (VAG) erweiterte Pflichten absehbar.

Wählen Sie den bevorzugten Ort:

Probelektion

Unsere Info-Anlässe sind gekoppelt mit einer Probelektion: Eine Dozentin oder ein Dozent gibt eine Lektion zu ca. 45 Minuten. Damit erhalten Sie einen 1:1-Einblick in den Studienalltag und können den Wert der Weiterbildung noch besser abschätzen. Zusatzvorteil: Sie nehmen auch gleich etwas Nützliches mit für die Regelung Ihrer eigenen Finanzen: Vorsorge, Vermögen, Finanzierung, Steuern, …

Für den Besuch der Probelektion erhalten Sie 1 Cicero-Credit. Voraussetzung: Sie sind aktives Cicero-Member. Anmeldung bitte an info@iffp.ch. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Falls Sie an den ausgeschriebenen Terminen verhindert sind, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Studiengespräch zur Verfügung.

Kursorte und nächste Kurstermine finden Sie unter «Anmeldung»

Themen

  • Einführung: Fidleg, revidiertes VAG und deren Ziele
  • Überblick über die Verhaltenspflichten und weiteren Pflichten wie Lizenzierungs-, Registrierungs- und Anschlusspflichten
  • Erläuterung der Produktedokumentationspflichten
  • Darlegung der verschiedenen Lizenzierungsformen der Tätigkeit
  • Erklärung der verschiedenen Verhaltenspflichten und wie diese im täglichen Berufsleben Anwendung finden
  • Beraterregister und Ombudsstelle – was gilt es zu beachten?
  • Die absehbaren Neuerungen aufgrund der Revision des VAG
  • Diskussion über die Auswirkung der Neuerungen auf das tägliche Berufsleben

Zielsetzung

Am Ende des Seminars kennen Sie… 

  • … den Inhalt von Fidleg und Fidlev (Verordnung zum Fidleg) und der Revision des VAG
  • … den Fahrplan bis zur Inkraftsetzung und welche Punkte bis wann erledigt werden müssen
  • … die neuen Pflichten, die Finanz- und Anlageberater von kleinen, mittleren und grossen Unternehmen betreffen werden
  • … wie Finanz- und Versicherungsprodukte künftig angeboten werden dürfen
  • … wie das Anbieten solcher Produkte entlöhnt werden darf
  • … welche Lizenzierungs- und Verhaltenspflichten bestehen
  • … die Auswirkungen auf den Markt für Anlage- und Versicherungsprodukte
  • … Ihre Registrierungs- und Anschlusspflichten (Beraterregister, Ombudsstelle)
  • … die Folgen einer Nichteinhaltung der neuen Pflichten unter dem Fidleg und dem revidierten VAG

Referent

Martin Liebi

Martin Liebi, Dr.iur. Martin Liebi LL.M. Rechtsanwalt, Director, Legal FS Regulatory & Compliance, PricewaterhouseCoopers AG, Zürich

Kontakt: martin.liebi@ch.pwc.com

Organisatorisches

Termin: Freitag, 13. September 2019
Zeit: 8.15 – 11.45 Uhr

Ort: KV Zürich Business School, Bildungszentrum Sihlpost, Sihlpostgasse 2, 8004 Zürich

Kosten

Seminar von ½ Tag CHF 350, für Rabattberechtigte CHF 275. Die Gebühren verstehen sich inklusive Unterlagen und Pausenerfrischungen.

Rabattberechtigt sind:

  • ASDA, FPVS, SVVIA: die persönlichen Mitglieder dieser Verbände
  • SFBV, SIBA, SVVG: die Mitglieder dieser Verbände sowie deren Mitarbeiter
  • Willis: die Mitglieder des Brokernetzwerks
  • Santésuisse: die Mitarbeiter der Mitglieder (Krankenversicherungen)
  • Procare-Vermittler
  • Mitarbeiter/Vermittler von weiteren Unternehmungen: gemäss firmeninterner Information
  • Dozierende des IfFP

Bei Annullation weniger als 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung verfällt die Seminargebühr. Gerne akzeptieren wir ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer.

Zertifizierung/Anerkennungen

Für den Besuch dieses Seminars erhalten Mitglieder der SFPO 4 Credits. Mitglieder von Cicero erhalten 4 Credits.

Steuerplanung und -optimierung für natürliche Personen - Teil 1: Vorsorge

Donnerstag, 26. September 2019 Mehr Infos und Anmeldung

«Die Seminarhalbtage (Teil 1: Vorsorge, Teil 2: Immobilien und Teil 3: Weitere Optimierungen) können auch einzeln belegt werden.»

Mengenrabatt: 3 für 2
Bei gleichzeitiger Buchung aller drei Halbtage bezahlen Sie nur zwei Halbtage = CHF 700 (mit Rabatt: CHF 550). 

Wählen Sie den bevorzugten Ort:

Probelektion

Unsere Info-Anlässe sind gekoppelt mit einer Probelektion: Eine Dozentin oder ein Dozent gibt eine Lektion zu ca. 45 Minuten. Damit erhalten Sie einen 1:1-Einblick in den Studienalltag und können den Wert der Weiterbildung noch besser abschätzen. Zusatzvorteil: Sie nehmen auch gleich etwas Nützliches mit für die Regelung Ihrer eigenen Finanzen: Vorsorge, Vermögen, Finanzierung, Steuern, …

Für den Besuch der Probelektion erhalten Sie 1 Cicero-Credit. Voraussetzung: Sie sind aktives Cicero-Member. Anmeldung bitte an info@iffp.ch. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Falls Sie an den ausgeschriebenen Terminen verhindert sind, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Studiengespräch zur Verfügung.

Kursorte und nächste Kurstermine finden Sie unter «Anmeldung»

Organisatorisches

Termin: Donnerstag, 26. September 2019
Zeit: 8.15 – 11.45 Uhr

Ort: KV Zürich Business School, Bildungszentrum Sihlpost, Sihlpostgasse 2, 8004 Zürich

Kosten

Seminar von ½ Tag CHF 350, für Rabattberechtigte CHF 275. Die Gebühren verstehen sich inklusive Unterlagen und Pausenerfrischungen.

Mengenrabatt: 3 für 2
Bei gleichzeitiger Buchung aller drei Halbtage bezahlen Sie nur zwei Halbtage = CHF 700 (mit Rabatt: CHF 550).


Rabattberechtigt sind:

  • ASDA, FPVS, SVVIA: die persönlichen Mitglieder dieser Verbände
  • SFBV, SIBA, SVVG: die Mitglieder dieser Verbände sowie deren Mitarbeiter
  • Willis: die Mitglieder des Brokernetzwerks
  • Santésuisse: die Mitarbeiter der Mitglieder (Krankenversicherungen)
  • Procare-Vermittler
  • Mitarbeiter/Vermittler von weiteren Unternehmungen: gemäss firmeninterner Information
  • Dozierende des IfFP

Bei Annullation weniger als 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung verfällt die Seminargebühr. Gerne akzeptieren wir ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer.

Zertifizierung/Anerkennungen

Für den Besuch dieses Seminars erhalten Mitglieder der SFPO 4 Credits. Mitglieder von Cicero erhalten 4 Credits.

Steuerplanung und -optimierung für natürliche Personen - Teil 2: Immobilien

Donnerstag, 31. Oktober 2019 Mehr Infos und Anmeldung

«Die Seminarhalbtage (Teil 1: Vorsorge, Teil 2: Immobilien und Teil 3: Weitere Optimierungen) können auch einzeln belegt werden.»

Mengenrabatt: 3 für 2
Bei gleichzeitiger Buchung aller drei Halbtage bezahlen Sie nur zwei Halbtage = CHF 700 (mit Rabatt: CHF 550). 

Wählen Sie den bevorzugten Ort:

Probelektion

Unsere Info-Anlässe sind gekoppelt mit einer Probelektion: Eine Dozentin oder ein Dozent gibt eine Lektion zu ca. 45 Minuten. Damit erhalten Sie einen 1:1-Einblick in den Studienalltag und können den Wert der Weiterbildung noch besser abschätzen. Zusatzvorteil: Sie nehmen auch gleich etwas Nützliches mit für die Regelung Ihrer eigenen Finanzen: Vorsorge, Vermögen, Finanzierung, Steuern, …

Für den Besuch der Probelektion erhalten Sie 1 Cicero-Credit. Voraussetzung: Sie sind aktives Cicero-Member. Anmeldung bitte an info@iffp.ch. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Falls Sie an den ausgeschriebenen Terminen verhindert sind, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Studiengespräch zur Verfügung.

Kursorte und nächste Kurstermine finden Sie unter «Anmeldung»

Organisatorisches

Termin: Donnerstag, 31. Oktober 2019
Zeit: 8.15 – 11.45 Uhr

Ort: KV Zürich Business School, Bildungszentrum Sihlpost, Sihlpostgasse 2, 8004 Zürich

Kosten

Seminar von ½ Tag CHF 350, für Rabattberechtigte CHF 275. Die Gebühren verstehen sich inklusive Unterlagen und Pausenerfrischungen.

Mengenrabatt: 3 für 2
Bei gleichzeitiger Buchung aller drei Halbtage bezahlen Sie nur zwei Halbtage = CHF 700 (mit Rabatt: CHF 550). 

Rabattberechtigt sind:

  • ASDA, FPVS, SVVIA: die persönlichen Mitglieder dieser Verbände
  • SFBV, SIBA, SVVG: die Mitglieder dieser Verbände sowie deren Mitarbeiter
  • Willis: die Mitglieder des Brokernetzwerks
  • Santésuisse: die Mitarbeiter der Mitglieder (Krankenversicherungen)
  • Procare-Vermittler
  • Mitarbeiter/Vermittler von weiteren Unternehmungen: gemäss firmeninterner Information
  • Dozierende des IfFP

Bei Annullation weniger als 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung verfällt die Seminargebühr. Gerne akzeptieren wir ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer.

Zertifizierung/Anerkennungen

Für den Besuch dieses Seminars erhalten Mitglieder der SFPO 4 Credits. Mitglieder von Cicero erhalten 4 Credits.

1e-Pläne: mehr Freiheit – weniger Umverteilung!

Freitag, 8. & 15. November 2019

1e-Vorsorgepläne beflügeln die Phantasie von Gutverdienern. Welche Vor- und Nachteile gibt es? Welche Voraussetzungen und offenen Fragen sind bei 1e-Lösungen zu beachten und wie werden sie in der Praxis gelöst?

Mehr Infos und Anmeldung

Die beiden Halbtage sind inhaltlich verknüpft, weshalb die Belegung nur eines Halbtags nicht möglich ist.

Die wichtigsten Fakten zu 1e-Vorsorgeplänen werden kurz repetiert sowie Vorteile und Nachteile für Arbeitnehmer, Arbeitgeber und Produktanbieter herausgearbeitet. Dabei wird auch auf wichtige Fragen wie Voraussetzungen, Kosten, Selbständige, Steuerfolgen, Stolperfallen und Sinnhaftigkeit aus Kundenoptik eingegangen. Insbesondere bei Jobverlust, Frühpensionierung, Wegzug ins Ausland gilt es offene Punkte und latente Steuerfolgen zu beachten. Anhand konkreter Produkte von Grossbanken wie auch unabhängigen Plattformen werden Einsatzmöglichkeiten evaluiert. Können mittels 1e-Plänen unerwünschte Umverteilungseffekte vermindert oder eliminiert werden? Welche Fertigkeiten und Fähigkeiten benötigen 1e-Berater und wie lässt sich diese Dienstleistung vermarkten? Führt 1e zu einer «Entsolidarisierung» im BVG oder kann dadurch der Reformstau gelöst werden?

Wählen Sie den bevorzugten Ort:

Probelektion

Unsere Info-Anlässe sind gekoppelt mit einer Probelektion: Eine Dozentin oder ein Dozent gibt eine Lektion zu ca. 45 Minuten. Damit erhalten Sie einen 1:1-Einblick in den Studienalltag und können den Wert der Weiterbildung noch besser abschätzen. Zusatzvorteil: Sie nehmen auch gleich etwas Nützliches mit für die Regelung Ihrer eigenen Finanzen: Vorsorge, Vermögen, Finanzierung, Steuern, …

Für den Besuch der Probelektion erhalten Sie 1 Cicero-Credit. Voraussetzung: Sie sind aktives Cicero-Member. Anmeldung bitte an info@iffp.ch. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Falls Sie an den ausgeschriebenen Terminen verhindert sind, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Studiengespräch zur Verfügung.

Kursorte und nächste Kurstermine finden Sie unter «Anmeldung»

Themen

Inhalte Halbtag 1:

  • Gesetzliche Grundlagen und Bestimmung, Voraussetzungen, Marktpotenzial
  • Vor- und Nachteile aus Kundensicht: Chancen, Risiken, Kosten, Steuerfolgen
  • Sind 1e-Pläne auch für Selbständigerwerbende sinnvoll?
  • Praxisfall als «Hausaufgabe»: Wie gross ist der «BVG-Gap» eines Gutverdieners und wie kann die drohende Umverteilung durch 1e-Pläne optimiert werden?

Inhalte Halbtag 2:

  • Spezialfälle: Welche Problemstellungen und Konsequenzen gibt es bei Jobverlust, Wegzug, Frühpensionierung, Börsen-Crash, Scheidung / IV / Todesfall?
  • Vergleich verschiedener Anbieter (Grossbank, unabhängige Plattform etc.)
  • Wie ist der Beratungsaufwand zu bewerten, zu vergüten und zu strukturieren?

 

Zielsetzung

Am Ende des Seminars haben Sie …

  • … die gesetzlichen Grundlagen und 1e-Bestimmungen kennen gelernt
  • … die Funktionsweise und die Einsatzmöglichkeiten von 1e-Plänen verstanden
  • … wichtige Spezialfälle kennen gelernt, die weitere Abklärungen nötig machen
  • … die Unterschiede zwischen konkreten Produkten bezogen auf Praxisfälle erarbeitet und verglichen
  • … die Einsatzmöglichkeiten und Konsequenzen, also Chancen & Risiken, verstanden
  • ... die kürzestmögliche Qualifikation zum «1e-Berater» erlangt

Referent

Reto Spring

Reto Spring, Dipl. Finanzplanungsexperte NDS HF, CFP®, Partner ACADEMIX Consult AG, Zürich, Präsident FinanzplanerVerband Schweiz (FPVS)

Kontakt: reto.spring@academix.ch

Organisatorisches

Termin: Freitag, 8. & 15. November 2019
Zeit: 8.15 – 11.45 Uhr

Ort: KV Business School Zürich, Bildungszentrum Sihlpost, Sihlpostgasse 2, 8004 Zürich

Kosten

Seminar von 2x ½ Tag CHF 700, für Rabattberechtigte CHF 550. Die Gebühren verstehen sich inklusive Unterlagen und Pausenerfrischungen.

Rabattberechtigt sind:

  • ASDA, FPVS, SVVIA: die persönlichen Mitglieder dieser Verbände
  • SFBV, SIBA, SVVG: die Mitglieder dieser Verbände sowie deren Mitarbeiter
  • Willis: die Mitglieder des Brokernetzwerks
  • Santésuisse: die Mitarbeiter der Mitglieder (Krankenversicherungen)
  • Procare-Vermittler
  • Mitarbeiter/Vermittler von weiteren Unternehmungen: gemäss firmeninterner Information
  • Dozierende des IfFP

Bei Annullation weniger als 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung verfällt die Seminargebühr. Gerne akzeptieren wir ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer.

Zertifizierung/Anerkennungen

Für den Besuch dieses Seminars erhalten Mitglieder der SFPO 8 Credits. Mitglieder von Cicero erhalten 8 Credits.

Steuerplanung und -optimierung für natürliche Personen - Teil 3: Weitere Optimierungen

Donnerstag, 28. November 2019 Mehr Infos und Anmeldung

«Die Seminarhalbtage (Teil 1: Vorsorge, Teil 2: Immobilien und Teil 3: Weitere Optimierungen) können auch einzeln belegt werden.»

Mengenrabatt: 3 für 2
Bei gleichzeitiger Buchung aller drei Halbtage bezahlen Sie nur zwei Halbtage = CHF 700 (mit Rabatt: CHF 550). 

Wählen Sie den bevorzugten Ort:

Probelektion

Unsere Info-Anlässe sind gekoppelt mit einer Probelektion: Eine Dozentin oder ein Dozent gibt eine Lektion zu ca. 45 Minuten. Damit erhalten Sie einen 1:1-Einblick in den Studienalltag und können den Wert der Weiterbildung noch besser abschätzen. Zusatzvorteil: Sie nehmen auch gleich etwas Nützliches mit für die Regelung Ihrer eigenen Finanzen: Vorsorge, Vermögen, Finanzierung, Steuern, …

Für den Besuch der Probelektion erhalten Sie 1 Cicero-Credit. Voraussetzung: Sie sind aktives Cicero-Member. Anmeldung bitte an info@iffp.ch. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Falls Sie an den ausgeschriebenen Terminen verhindert sind, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Studiengespräch zur Verfügung.

Kursorte und nächste Kurstermine finden Sie unter «Anmeldung»

Organisatorisches

Termin: Donnerstag, 28. November 2019
Zeit: 8.15 – 11.45 Uhr

Ort: KV Zürich Business School, Bildungszentrum Sihlpost, Sihlpostgasse 2, 8004 Zürich

Kosten

Seminar von ½ Tag CHF 350, für Rabattberechtigte CHF 275. Die Gebühren verstehen sich inklusive Unterlagen und Pausenerfrischungen.

Mengenrabatt: 3 für 2
Bei gleichzeitiger Buchung aller drei Halbtage bezahlen Sie nur zwei Halbtage = CHF 700 (mit Rabatt: CHF 550).

Rabattberechtigt sind:

  • ASDA, FPVS, SVVIA: die persönlichen Mitglieder dieser Verbände
  • SFBV, SIBA, SVVG: die Mitglieder dieser Verbände sowie deren Mitarbeiter
  • Willis: die Mitglieder des Brokernetzwerks
  • Santésuisse: die Mitarbeiter der Mitglieder (Krankenversicherungen)
  • Procare-Vermittler
  • Mitarbeiter/Vermittler von weiteren Unternehmungen: gemäss firmeninterner Information
  • Dozierende des IfFP

Bei Annullation weniger als 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung verfällt die Seminargebühr. Gerne akzeptieren wir ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer.

Zertifizierung/Anerkennungen

Für den Besuch dieses Seminars erhalten Mitglieder der SFPO 4 Credits. Mitglieder von Cicero erhalten 4 Credits.